Lörmecketurm-RundwegLörmecketurm-RundwegLörmecketurm-Rundweg

Öffnungszeiten:
März-November: Di, Do, Sa von 15.00-17.00 Uhr, So 11.00-12.00 Uhr;
Dezember-Februar: Di, Do, Sa 15.00-16.00 Uhr, So 11.00-12.00 Uhr.

Ebenfalls sehenswert ist die historische Pfarrkirche St. Johannes Evangelist, mit deren Bau im Jahre 1242 begonnen und welche im romanisch-gotischen Übergangsstil errichtet wurde.


Die Burgruine Eversberg (erbaut von 1093-1124) liegt auf einem Bergkegel (455 m NN) hoch über Eversberg. Ein kleiner Steinturm ist noch vorhanden, welcher zu einem Aussichtsturm ausgebaut wurde. Die Aussichtsplattform lädt zu einem weitreichenden Blick in das Land der 1000 Berge ein.

Auch das Rathaus ist sehenswert. Es erinnert daran, dass Eversberg bis 1975 eine selbständige Stadt war. Der Eingang ist mit einem Eberkopf, dem Wappen der Stadt, und mit einem mächtigen Hirschgeweih geschmückt.

Einkehrmöglichkeiten:
Lindenhof ab 17.00 Uhr, Mittwoch Ruhetag;
Dollen Hof, 12.00-14.00 Uhr und ab 17.00 Uhr, Dienstag Ruhetag;
Bäckerei Hahne, 9.00-18.00 Uhr;
Gasthof Dröge, ab 15.00 Uhr, Montag Ruhetag.

Treten wir den Rückweg an. Wieder zum Gasthaus Dollen Hof zurückgekehrt, nehmen wir die gegenüberliegende Straße und folgen „XR“ durch die Wiesen von Eversberg, vorbei am Modellflugplatz bis über die Gepke. Hinter der Gepke den 2. Weg links auf „A1“ zurück nach Föckinghausen.

Wanderbeschreibung als pdf herunterladen...

 

TourinformationenTourinformationenTourinformationen

Abwechslungsreiche Wanderung zu einem Aussichtsturm und einem Fachwerkdorf.

  • Länge: ca. 13,8 km
  • Dauer: ca. 3,5 Stunden
  • Schwierigkeit: mittelschwer
  • Steigung/Gefälle: 343 m